2010
2009
2008
2007
2006
2005


Tag der Luft- und Raumfahrt 2006
• gemeinsame Auftaktveranstaltung zur ILA2006 am 15. Mai 2006 in Wildau
• "Innovationspartnerschaften zwischen Mittelstand, F+E und Global Players“
• Verleihung des Lilienthalpreises für besonders innovative Leistungen der Luft- und Raumfahrt
Teilnemher der Podiumsdiskussion Panel 2 (V.l.n.r.): Manfred Lehde (EADS RST Rostock), Gerd Bräunig (Kayser-Threde), Diemtar Ratzsch (Jena-Optronik), Robert Heggemann (HEGGEMANN) und Uwe Gröning (Innovint Aircraft Interior)
Zum Auftakt der ILA2006 Berlin Airshow am Flughafen Schönefeld findet heute, am 15.Mai 2006 ab 12.30 Uhr der Tag der Luft- und Raumfahrt Berlin Brandenburg 2006 und die Verleihung des Lilienthalpreises 2006 in Wildau statt. Im Mittelpunkt des Tages der Luft- und Raumfahrt Berlin-Brandenburg steht dieses Jahr die „Innovationspartnerschaft“ von kleinen und mittleren Unternehmen mit den großen Systemhäusern.

„Die Luft- und Raumfahrtregion Berlin-Brandenburg kann auf eine gute Entwicklung zurückblicken und für die Zukunft – gerade auch mit dem künftigen Hauptstadtflughafen BBI - mit guten Aussichten rechnen, so Andreas Kaden, Präsident der BBAA.

Die Eröffnung erfolgt durch den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl MdB wird ein Grundsatzreferat zum Thema „Innovationspartnerschaft - Lage, Aufgaben, Rahmenbedingungen“ halten.

Zu den weiteren Referenten gehören u.a. Heinrich von Paulgerg, Vorsitzender des BDLI Regionalforum, Prof. Klaus Broichhausen, Vorsitzender des Bauhauses Luftfahrt Bayern und Prof. Rudolf Schwarz, Vorsitzender der IABG.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion Panel 1 (V.l.n.r.): Prof. Dr. Rudolf Schwarz (IABG), Eberhardt Wolfram (HOLMCO), Parl.StS Dagmar Wöhrl MdB (BMWi), Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg, Heinrich von Paulgerg (BDLI Regionalforum) und Prof. Dr. Klaus Broichhausen (Bauhaus Luftfahrt Bayern)

Die Verleihung des Lilienthalpreises 2006, eine Auszeichnung für besonders innovative Leistungen in der Luft- und Raumfahrt, wird der Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Ulrich Junghanns vornehmen.
Ein Empfang für alle Gäste bildet den Abschluss des Tages.

Der Tag der Luft- und Raumfahrt Berlin Brandenburg ist eine gemeinsame Veranstaltung der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V. (BBAA), des Zentrums für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz und der Technischen Fachhochschule Wildau. 2006 wird der Tag der Luft- und Raumfahrt gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und dem Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) veranstaltet.

Download PDF Pressemitteilung Tag der Luft- und Raumfahrt 2006





Am 15.Mai 2006, 12.30 Uhr
Im Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz in Wildau bei Berlin.


Im Mittelpunkt des Tages der Luft- und Raumfahrt Berlin-Brandenburg steht die „Innovationspartnerschaft“ von kleinen und mittleren Unternehmen mit den großen Systemhäusern.
Die Eröffnung erfolgt durch den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Herrn Matthias Platzeck.
Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Frau Dagmar Wöhrl MdB wird ein Grundsatzreferat zum Thema „Innovationspartnerschaft - Lage, Aufgaben, Rahmenbedingungen“ halten.
Die Verleihung des Lilienthalpreises 2006 mit dem Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Herrn Ulrich Junghanns bildet mit einem Empfang den Abschluss des Tages.


Programm

12.30 Uhr

  Eintreffen und Anmeldung

13.30 Uhr Herausforderungen für die deutsche mittelständische
Luft- und Raumfahrtindustrie


Begrüßung und Eröffnung
Matthias Platzeck
Ministerpräsident des Landes Brandenburg

“Innovationspartnerschaft - Lage, Aufgaben, Rahmenbedingungen”
Dagmar Wöhrl MdB
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie

“Der innovative Mittelstand in der Luft- und Raumfahrtindustrie - eine Stärke des Standorts Deutschlands”
Heinrich von Paulgerg
Geschäftsführer Autoflug GmbH
Vorsitzender des BDLI-Regionalforums

“Herausforderungen für die Luftfahrtindustrie in den nächsten 20 Jahren”
Prof. Dr. Ing. Klaus Broichhausen
Vorsitzender des Vorstandes des Bauhaus Luftfahrt e.V.

gemeinsame Diskussion mit Prof. Dr.-Ing. Rudolf Schwarz
Vorsitzender der Geschäftsführung IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH

und
Eberhardt Wolfram
Geschäftsführer Holmberg GmbH & Co. KG

Moderation
Wolf Schöde
Geschäftsführer BBAA e.V.

15.00 Uhr Kaffeepause und Imbiss

15.30 Uhr Beispiele der Innovationspartnerschaft
von KMU und Systemhäusern


Präsentation zur Leistungsfähigkeit von KMUs aus den Regionalverbänden aus Deutschland

Robert Heggemann
Vorstandsvorsitzender der HEGGEMANN aerospace AG

Uwe Gröning
Geschäftsführer Innovint Aircraft Interior GmbH
Vorstand Hanse Aero space e.V.

Manfred Lehde
Geschäftsführer
EADS RST Rostock System-Technik GmbH

Dr.-Ing. Marianne Baumgärtner (tbc)
Mitglied der Geschäftsführung
Leistritz Turbomaschinen Technik GmbH

Dietmar Ratzsch
Geschäftsführer Jena-Optronik GmbH

Gemeinsame Diskussion mit Politikern und Gästen

17.15 Uhr Festveranstaltung zur Verleihung des
Lilienthalpreises 2006


Vortrag: Otto Lilienthal, Begründer der wissenschaftlichen Aerodynamik Laudatio auf die Preisträger Ulrich Junghanns , Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg

18.00 Uhr Empfang und Buffet der Landesregierungen Berlins und Brandenburgs,
der BBAA e.V. und der Lilienthalpreis-Stiftung



Der Tag der Luft - und Raumfahrt ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung der Berlin Brandenburg Aerospace Allianz e.V., der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Dahme - Spreewald und der Technischen Fachhochschule in Wildau. Er dient dem Erfahrungsaustausch von Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen in der Region Berlin- Brandenburg.

2006 findet der Tag der Luft - und Raumfahrt am Vortag der ILA2006 in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Regionalforum des Bundesverbandes der
Deutschen Luft - und Raumfahrtindustrie statt.

Tagungsort ist Wildau, eine Stadt am südlichen Rand von Berlin, nur wenige Autominuten vom Flughafen Schönefeld und dem Standort der ILA2006 entfernt. Wildau ist ein traditionsreicher Standort des Flugzeug- und Maschinenbaus. Die Hallen der Henschel Flugzeugwerke sind noch auf dem Gelände zu erkennen.

Wir tagen im Zentrum für Luft - und Raumfahrt Schönefelder Kreuz. Seit das Bundesverwaltungsgerichts grünes Licht für den Bau des neuen Flughafens Berlin - Brandenburg International gegeben hat, beginnt hier eine neue Zukunft. Im Zentrum haben sich eine Reihe von Unternehmen angesiedelt, die in einem engen Bezug zur Luftfahrt stehen.

Das Vorbild des ersten Luftfahrtsunternehmers Otto Lilienthal, der im späten 19. Jahrhundert mit einer Reihe von technischen Leistungen und als Unternehmensgründer hervorgetreten ist, ist Ausgangspunkt für die Vergabe des Lilienthalpreises. Jeder kennt Otto Lilientahl als Begründer der wissenschaftlichen Aerodynamik und als Pionier des Menschenflugs.

Der Preis wird von der Lilienthalpreis - Stiftung ausgelobt und vergeben für besondere innovative Leistungen kleiner und mittlerer Unternehmen und wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Luft - und Raumfahrt.

Kontakt

Tag der Luft- und Raumfahrt
Berlin-Brandenburg 2006

und
Verleihung des Lilienthalpreises

15. Mai 2006
12.30 Uhr


im

Zentrum für Luft- und Raumfahrt Schönefelder Kreuz
Freiheitsstraße 120
15745 Wildau
Tel. 03375. 52 38 0
Fax 03375. 52 38 44
info@wfg-lds.de

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Scharnhorststraße 34-37
10115 Berlin
Tel. 030. 2014 7469
Fax 030. 2014 5432
hubert.thull@bmwi.bund.de
www.bmwi.de

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
ATRIUM Friedrichstraße 60
10117 Berlin
Tel. 030. 20 61 40 0
Fax 030. 20 61 40 90
berndes@bdli.de
www.bdli.de


Anmeldung und Organisation:

Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V.
Airport Center Mittelstraße 5/5a
12529 Berlin
Tel. 030.63 49 9595
Fax 030. 63 49 9596
stefan.neubauer@bbaa.de
www.bbaa.de